Gesunde Frühstücksideen

Gesunde Frühstücksideen für Spätaufsteher

Das Frühstück wird im Englischen nicht zu Unrecht als „Breakfast“ bezeichnet. Im wahrsten Sinne des Wortes bricht die erste Mahlzeit des Tages die Fastenzeit der Nacht. Während der nächtlichen Ruhe werden fast 50 Prozent der Grundumsatzkalorien verbraucht, denn auch während des Schlafes müssen alle Organe normal weiterabreiten und Regenerationsprozesse angekurbelt werden.

Darum solltest du nicht auf das Frühstück verzichten

Am Morgen kann der Körper durch ein kräftigendes Frühstück in seiner Regeneration unterstützt und der Stoffwechsel wieder angeregt werden. So sind Personen, die regelmäßig und ausgewogen frühstücken, seltener übergewichtig. Das Frühstück hilft uns über den Tag satt zu bleiben und Versuchungen zu widerstehen. Ohne Frühstück wird dem Körper hingegen keine neue Energie geliefert, er muss in einen Sparmodus gehen, um durch den Tag zu kommen. Das verlangsamt den Stoffwechsel und senkt den natürlichen Grundumsatz des Körpers, wodurch weniger Kalorien verbrannt werden und Körperfett sich schneller ansetzt. Ein gut zusammengestelltes Frühstück mit Proteinen, Ballaststoffen und guten Fetten hält lange satt und verhindert Heißhungerattacken auf ungesunde Snacks.

Das morgendliche Mahl nutzt aber auch dem Gehirn, da es gerade bei der Arbeit viel Energie verbrennt und komplexe Kohlenhydrate für die Konzentration benötigt. Das menschliche Gehirn braucht täglich ca. 120 g Glucose. Den Großteil davon bekommt es gerne gleich am Morgen.

Rezepte für jeden Morgen

Frühstücken kann so schön sein, doch muss es morgens oft schnell gehen, es bleibt oftmals nicht viel Zeit für ein ausgewogenes Frühstück. Wir haben fünf xuckersüße Rezepte für euch entwickelt, für die nicht mehr als 10 Minuten des Morgens in Anspruch genommen werden müssen.

Cocos Blackberry-Chia Pudding

Chia-Samen sind nicht nur schnell verarbeitet, sie liefern auch viel Omega-3-Fette, die dem Gehirn nutzen. Hafermilch beinhaltet reichlich Proteine, Früchte versorgen den Körper mit wichtigen Vitaminen.

Rezept für 1 Person: 3 EL Chiasamen, 100 ml Hafermilch, 1EL Xucker Premium, 1 Banane, 1 Handvoll Heidelbeeren, 1 kleiner Becher Kokosnussjoghurt

Und so geht’s: Die Chiasamen mit der Milch und Xucker in einem Glas mischen. Über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Morgens in eine Schale umfüllen und mit frischem Obst und Kokosnussjoghurt toppen. Nach Bedarf mehr Xucker dazugeben.

Nährwerte: 396 kcal, 45g KH, 15 Fett, 8,5g EW

Brot mit Nuss-Aufstrich und frischen Beeren

Ein Brot ist schnell zubereitet und der absolute Klassiker zum Frühstück. Im Gegenteil zu weißen Brötchen, kann Körnerbrot sehr lange satt halten und versorgt den Körper mit gesunden Kohlenhydraten. Zudem können die in Vollkorn enthaltene Ballaststoffe die Verdauung regulieren und wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus.

Rezept: 2 Scheiben Roggenvollkorn Brot, 2 EL Xucker Pistazien-Kokos-Creme, Handvoll Himbeeren

Nährwerte: 437 kcal, 32.5g KH, 22.1g Fett, 17g EW

Banana Walnut-Sandwich

Walnüsse sind dank ihrer Fettsäuren nicht nur gut für das Gehirn, sondern halten auch das Herz fit. In Kombination mit Vollkornbrot und Bananen sind sie ein wahres Power-Frühstück für stressige Tage.

Für ein süßes Sandwich benötigt ihr: 2 Scheiben Vollkorntoast, 1 EL Xucker Nuss-Nugat-Creme, 1 kleine Banane, 1 Handvoll Walnusskerne

Das Brot mit Xucker Nuss-Nugat-Creme bestreichen, Banane und Walnüsse darauflegen. Das Sandwich in einem Sandwichmaker Toasten und genießen!

Nährwerte: 463 kcal, 52.5g KH, 21g Fett, 19g EW

Tropische Overnight Oats

Haferflocken sind als Superfood oft unterbewertet. Das Korn ist unglaublich gesund, denn es enthält viele Ballaststoffe, die dem Verdauungssystem Schwung verleihen. Der berühmt-berüchtigte Haferschleim legt sich wohltuend über die Magenschleimhaut und schützt damit auch sensible Mägen. Vor allem in kalten Monaten sind sie warm zubereitet das perfekte Frühstück.

Für eine Portion Overnight Oats benötigt ihr: 40g Haferflocken, 100 ml Kokosnussdrink, 1EL Xucker light, Eine halbe Mango, 1 Kiwi

Die Haferflocken mit dem Kokosnussdrink und Xucker light in einer Schale vermischen. Über nacht im Kühlschrak quellen lassen. Morgens können die Haferflocken kurz erhitzt werden oder einfach kalt mit Mango und Kiwi gegessen werden.

Nährwerte: 340 kcal, 62.5g KH, 8g Fett, 8g EW

Smoothie

Mandeln enthalten nicht nur viele gute Fette, sie sind auch reich an Mineralstoffen wie Magnesium und Calcium. Auch große Mengen Vitamin B und E sind in den Nüssen enthalten, die die Haut zum Strahlen bringen.

Rezept: 1 Banane, 2 Feigen, 1 EL Mandelmus, 250 ml Mandelmilch, 1 TL Vanille-Xucker

Alle Zutaten in den Mixer geben und gut mixen.

Nährwerte: 325.5 kcal, 47g KH, 12.5g Fett, 6.7g EW

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Allgemein, Genuss, LowCarb, Rezepte