Die besten Hot Chocolate Rezepte - mit Xucker

Die besten Hot Chocolate Rezepte – ohne Zucker

Eine heiße Schokolade ist immer eine gute Idee. Vor allem wenn es draußen immer kälter und dunkler wird, bringt ein großes Glas Trinkschokolade die Gemütlichkeit mit sich, die den Winter liebenswert macht. Damit die schokoladige Auszeit nicht langweilig wird, haben wir in diesem Artikel die sieben leckersten Hot-Chocolate-Variationen gesammelt.

hot-chocolate-v02

 

1. Klassischer Kakao mit zuckerfreien Marshmallows

Es gibt nichts besseres als einen klassischen Kakao mit Marshmallows. Unsere sind natürlich zuckerfrei.

Für die Marshmallows 125 g Puder-Xucker mit 1 TL Vanille-Xucker mischen. In einem Topf 1 Päckchen Gelatine oder 2 Päckchen Agar Agar auflösen und anschließend unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Die heiße Masse zu dem Puder-Xucker geben und mit dem Mixer rühren bis es fluffig und fest ist. Eine Auflaufform nun erst mit Butter bestreichen und anschließend mit Puder-Xucker und etwas Stärke bestreuen. Die Marshmallow-Masse einfüllen und für 1 – 2 Stunden auskühlen lassen. Aus der Marshmallow-Masse können nun mit einem Ausstecher beliebige Formen gestanzt werden, die abschließend mit etwas Puder-Xucker bestreut werden können.

Für den Kakao werden einfach 150 ml ungesüßte (pflanzliche) Milch mit 100 ml Wasser in einem Topf erhitzt und 2 – 3 gehäufte EL Xucker Hot Chocolate-Pulver eingerührt bis es sich gänzlich gelöst hat, anschließend 1/2 TL Zimt einrühren. Die Marshmallows können in den Kakao getunkt oder einfach genüsslich dazu gegessen werden.

 

2. Die Genießer-Schokolade

Diese Hot Chocolate ist Dank der Xucker White Chocolate Drops und den gebrannten Mandeln für den ganz süßen Zahn gedacht.

_mg_1561Für ein großes Glas werden, wie oben bereits beschrieben, etwa 150 ml ungesüßte (pflanzliche) Milch mit 100 ml Wasser in einem Topf erhitzt und 2 – 3 gehäufte EL Xucker Hot Chocolate-Pulver eingerührt bis es sich gänzlich gelöst hat, anschließend 1/2 TL Zimt einrühren. Währenddessen werden in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 3 EL Bronxe Xucker geschmolzen und eine halbe Handvoll Mandeln darin geschwenkt. Die Mandeln sollten nun für 10 Minuten auskühlen. Die heiße Schokolade nun in ein großes Glas füllen und etwa 1 EL weiße Schokodrops einrühren, bis sie cremig geschmolzen sind. Anschließend etwas (Kokos-)Sahne auf die Hot Chocolate auftragen und mit den gebrannten Mandeln, weiteren Schokodrops und etwas Zimt garnieren, loslöffeln und wegschlürfen.

 

3. Die Nuss-Schokolade

Alle Peanutbutter-Fans können sich über die Nuss-Schokolade mit Erdnussbutter und gesalzenen Nüssen als Topping freuen, von der man nicht genug bekommen kann. Dafür wie oben die heiße Schokolade aus Milch, Wasser und Xucker Hot Chocolate-Pulver und zusätzlich 2 EL ungesüßtem Erdnussmus anrühren. Die Schokolade in eine Tasse füllen, etwas Milch aufschlagen und über die warme Trinkschokolade geben. Anschließend 2 EL gesalzene Nüsse nach Wahl über den Milchschaum verteilen.

 

4. Die fruchtig-herbe Schokolade

Alle die, die den Sommer noch nicht ganz verabschieden möchten, finden in unserer heißen Schokolade mit etwas Erdbeermarmelade eine Offenbarung.

_mg_1518

Für eine große Tasse etwa 250 ml ungesüßte (pflanzliche) Milch in einem Topf erhitzen und 2 gehäufte Esslöffel Xucker Hot Chocolate-Pulver sowie 2 gehäufte Esslöffel Xucker Dark Chocolate Drops einrühren, bis sich die Schokolade vollständig gelöst hat. Die heiße Schokolade in eine Tasse füllen. In einer Schale etwa 1 Teelöffel Xucker Fruchtaufstrich Erdbeere unter 2 Esslöffeln geschlagener (Kokos-)Sahne heben und über die heiße Trinkschokolade geben, mit Schokodrops verzieren und genießen.

 

5. Die Feuerschokolade

Für sehr kalte Tage haben wir die richtige Schokolade entwickelt, mit der du dich aufheizen kannst – die Feuerschokolade ist nicht nur besonders cremig, sondern durch etwas Cayenne-Pfeffer auch etwas scharf.

Auf etwa 250 ml ungesüßte (pflanzliche) Milch werden in einem Topf etwa 4 EL Dark Chocolate Drops und 2 EL Hot Chocolate-Pulver gegeben und erwärmt. Anschließend werden eine Messerspitze Zimt und eine Prise Cayenne Pfeffer in die heiße Schokolade eingerührt, die in eine große Tasse gefüllt wird.

 

6. Crunchy Espresso-Schokolade

Wem die anregende Wirkung von Schokolade zum Wachwerden nicht ausreicht, kann sich den Extra-Kick mit etwas Espresso holen.

_mg_1502

Für ein großes Glas werden etwa 200 ml ungesüßte (pflanzliche) Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze mit 2 gehäuften Esslöffeln Xucker Hot Chocolate-Pulver erwärmt und eingerührt bis sich das Pulver gänzlich gelöst hat. Währenddessen werden in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 3 Esslöffel Bronxe Xucker geschmolzen und eine halbe zerkrümmelte Reiswaffel darin geschwenkt. Die Waffelstücken sollten anschließend für 10 Minuten auskühlen. Die heiße Schokolade nun in ein großes Glas füllen und mit den „kandierten“ Reiswaffeln garnieren und los schlemmen.

7. Die Rotwein-Schokolade

Im Sommer haben wir uns am Abend oft einen kühlen Weißwein gegönnt. Im Winter darf es schonmal ein Glühwein oder Lumumba sein. Wem das zu langweilig ist, kombiniert Schokolade und Glühwein einfach. Das Ergebnis ist erstaunlich lecker!

_mg_1522

Für die Rotwein-Schokolade wird zunächst ca. 150 ml Rotwein mit 3 EL Xucker light, etwas Orangenschalen-Abrieb und 1 TL Zimt erwärmt, bis sich der Xucker vollständig gelöst hat. Wer möchte, kann außerdem etwas Glühwein-Gewürz wie Anis, Kardamon und Piment hinzugeben. Anschließend werden werden ca. 100 ml (pflanzliche) Milch, 1 gehäufter EL Hot Chocolate-Pulver und 1 EL Xucker Chocolate Drops zu dem Glühwein gegeben und eingerührt. Ins Glas gefüllt, wird die Rotwein-Schokolade mit etwas Sahne, Orangenabrieb und einer Prise Zimt angericht. Prösterchen!

Wir wünschen dir viele schokoladige Winterstunden!

Dein Xucker-Team

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Allgemein