In der Weihnachtsbäckerei – gibt es dieses Jahr dreierlei LowCarb Plätzchen

Backen ohne Zucker und Mehl – und das zu Weihnachten? Mit unseren LowCarb Plätzchenkreationen ist das gar kein Problem. Denn wir verwenden statt normalem Mehl nur Mandelmehl, gemahlene Mandeln und Kokosflocken. Gesüßt wird natürlich mit Xucker.

 

LowCarb Zimtsterne

Zubereitungszeit: 25 min Arbeit + 10 min backen

Zutaten (für 30 Zimtsterne):
2 Eiweiß
120 g Puderxucker
150 g gemahlene Mandeln (mit Haut)
Prise Salz
2 TL Zimt
Etwas Mehl

Zubereitung:
Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Für den Teig das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Den Puderxucker dabei löffelweise dazugeben.
Gemahlene Mandeln und Zimt miteinander vermischen und etwa 2/3 des Eischnees dazugeben. Nun den Teig mit den Händen gut durchkneten und für etwa eine halbe Stunde kaltstellen. Anschließend die Arbeitsfläche und das Nudelholz bemehlen und den Teig etwa 5 mm dick ausrollen. Mit einer Sternform ausstechen und die Zimtsterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den übrigen Eischnee mit einem Teelöffel und Pinsel auf den Sternen verteilen. Die Zimtsterne für etwa 10 Minuten backen und gut auskühlen lassen.

Nährwerte pro Portion (bei 30 Stücken): 32 kcal // Eiweiß: 1,3 g // Fett: 2,7 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 0,4 g // Zucker: 0 g // Ballaststoffe: 0,7 g

 

LowCarb Butterplätzchen

Zubereitungszeit: 20 min Arbeit + 10 min backen

Zutaten:
90 g Mandelmehl
100 g Bio Butter, in Würfel geschnitten
30 g Xucker Basic
1 Prise Salz
Mark einer halben Vanilleschote

Zubereitung:
Mandelmehl, Xucker und Salz in einer Schüssel mischen, die Butter und das Vanillemark dazugeben und mit den Händen alles gut durchkneten. Den fertigen Teig in eine Kugel formen und für mindestens eine Stunde kaltstellen. Anschließend den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen. Darauf achten, dass er nicht zu dünn wird und gerne immer wieder beide Seiten etwas bemehlen, damit der Teig nicht an der Oberfläche und am Nudelholz festklebt. Den Teig mit Ausstechformen ausstechen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Immer etwas Platz zwischen den Plätzchen lassen, da sie beim Backen ein bisschen auseinander gehen. Für 8-10 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Kekse sind direkt nach dem backen noch sehr weich. Deswegen sollten sie zuerst eine Weile auf dem Backblech auskühlen dürfen. Erst dann auf ein Gitter legen und komplett erkalten lassen. Tipp: Die Butterkekse können nach dem Abkühlen mit Xuckerguss verziert werden, dafür einen Schluck Milch oder Zitronensaft mit 2-3 EL Puderxucker anrühren, bis eine dickflüssige Konsistenz entsteht.

Nährwerte pro Keks (bei 50 Stück): 23 kcal // Eiweiß: 1 g // Fett: 2 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 0,4 g // Zucker: 0 g // Ballaststoffe: 0,4 g

 

LowCarb Kokosmakronen

Zubereitungszeit: 10 min Arbeit + 15 min backen

Zutaten (für 20 Makronen):
2 Eiweiß
120 g Puderxucker
150 g Kokosraspeln
1 Prise Salz
40 g Butter, weich
60 g Quark

Zubereitung:
Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Für den Teig das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Den Puderxucker dabei löffelweise dazugeben.
Kokosraspeln, Butter und Quark gut miteinander vermischen und unter die Eimasse rühren. Nun mit den Händen ca. 20 Makronen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech verteilen. Die Makronen für 15 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen und nach Geschmack mit geschmolzener Schokolade verzieren.

Nährwerte pro Portion (bei 20 Stücken): 15 kcal // Eiweiß: 1,1 g // Fett: 6,3 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 0,6 g // Zucker: 0 g // Ballaststoffe: 0,6 g

 

Wir wünschen viel Spaß beim Backen und eine tolle Weihnachtszeit!

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Genuss, LowCarb, Rezepte