Kinder-Eis-Torte

Dürfen Kinder von Xucker naschen?

Heute widmen wir uns den Kleinsten, die nicht zuletzt die größten Naschkatzen sind. Geht es nach ihnen, würden wir schon zum Frühstück Schokolade servieren und den Abend mit einem süßen Eis ausklingen lassen. Gänzlich auf Süßes zu verzichten, ist für Kinder keine Lösung, vor allem wenn die Großen es vormachen! Viele Eltern fragen sich deshalb, ob Kinder Produkte von Xucker essen dürfen.

Vorweg gilt generell: Ob Xucker light, Xucker premium oder Zucker, bei Kindern ist es wie auch bei Erwachsenen: Weniger ist mehr! Wenn Kinder schon von klein auf lernen, dass der Genuss von Süßigkeiten maßvoll gestaltet werden sollte, so werden sie auch als Erwachsene bewusster mit dem süßen Genuss umgehen.

Xucker light

Xucker light besteht aus dem kalorienfreien Süßungsmittel Erythrit, das im Körper fast nicht verstoffwechselt wird. Es wird unverdaut wieder ausgeschieden und wirkt erst in höheren Mengen abführend. Xucker light vertragen in angemessenen Mengen deshalb auch kleine Kinder. Werden daheim Kuchen und Süßspeisen mit Xucker light zubereitet oder etwas Ketchup light zum Essen gereicht, können die Kleinen bereits etwas mitnaschen. Größere Kinder im Vorschulalter können auch die Nuss-Nugat-Creme mit Erythrit von Xucker anstelle von zuckerhaltigen Varianten genießen.

Xucker premium

Alle anderen Xucker-Produkte sind mit Xylit gesüßt. Dieses Süßungsmittel kommt beispielsweise auch in Zahncremes für Kinder vor, da es süßt und gleichzeitig antikariogen wirkt. Xylit kann anfänglich zu Magengrummeln führen oder abführend wirken, wenn der Körper nicht daran gewöhnt ist. Deshalb empfehlen wir ihn erst Kindern im Vorschulalter. Sie haben ihre Zähne meist mit Zahnpflege-Zahnpasten und -Kaugummis gepflegt und sich dadurch bereits an Xylit gewöhnt. Angemessene Mengen können nun mitgenascht werden.

Rezepttipp: Frucht-Eis für Kinder

Kinder lieben Eis! Wir haben ein fruchtiges Quark-Eis entwickelt, das gleich noch eine Portion Obst aufweist und damit zu einem gesunden Snack wird.

Ihr benötigt je Sorte:
1 Handvoll Bananen, Erdbeeren oder Tutti Frutti (z.B. Mango, Kiwi & Bananen)
180 g Frischkäse nach Wahl
2 EL Quark nach Wahl
2 TL Vanille-Xucker

Zubereitung: Je Sorte alle Zutaten gut durchpürieren und in Förmchen füllen. Nach einer kühlen Nacht kann das Schlecken beginnen

Tipp: Steht eine Sommerparty vor der Tür? Die Eissorten lassen sich auch zu einer bunten Eistorte aufgießen. Dazu eine Sorte in eine runde Springform geben und für ca. eine Stunde gefrieren lassen. Die nächste Sorte ergänzen und wieder gefrieren lassen. Nach der Letzten Schicht, sollte die Torte über Nacht in den Froster gestellt werden. Währenddessen können aus Obst wie Melone, Ananas und Kiwi verschiedene Formen ausgestochen und auf Holzspieße gestochen werden, die ebenso eingefroren werden und als essbare Dekoration auf der Torte dienen. Um die Eistorte gut schneiden zu können, empfiehlt es sich, diese zuvor für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank zu stellen.

 

Lasst es euch gut schmecken!

 

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Allgemein