Marmelade einkochen ohne Zuckerzusatz

Marmelade einkochen – ohne Zuckerzusatz

Marmelade einkochen mit Gelierxucker

Spätestens wenn die ersten heimischen Früchte und Beeren reif werden beginnt bei uns das große Marmelade Einkochen. Ob auf dem Brot, im Joghurt oder als Zutat zum Backen – selbstgemacht schmeckt sie immer noch am besten! Mit unserem Gelierxucker könnt ihr die süßen Früchtchen mit gutem Gewissen genießen!

Erdbeermarmelade – der Klassiker

Zutaten:

  • 1 kg frische Erdbeeren
  • 500 g Gelierxucker 2:1
  • 1 TL Vanillexucker (selbstgemacht*)

*100 g Xucker Light mit dem Mark einer Vanilleschote aromatisieren.

Zubereitung:
Erdbeeren und Gelierxucker werden zusammen in einen Topf gegeben und bei mittlerer Hitze für drei Minuten zum Köcheln gebracht. In der Zeit können die Erdbeeren mit einem Kartoffelstampfer zermalmt werden, wenn Stücke in der Marmelade erwünscht sind. Wer es allerdings weicher mag, püriert die Erdbeeren mit einem Pürierstab.

Nach dem Köcheln sollte sich Schaum im Topf gebildet haben, dieser kann für bessere Haltbarkeit der Marmelade abgeschöpft werden. Nun kann die Marmelade in saubere Gläser gefüllt werden, die dann verschlossen über Kopf abkühlen sollten.

 

Pfirsich-Marmelade – mit Ingwer und Rosenwasser

Zutaten:

  • 1 kg reife Pfirsiche
  • bei sehr süßen Pfirsichen: Saft einer Zitrone
  • 500 g Gelierxucker 2:1
  • 1 cm Ingwer, geschält und fein gewürfelt
  • 2 El Rosenwasser

Zubereitung:
Die Pfirsiche gut waschen, entsteinen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft und Gelierxucker vermengen und für etwa eine Stunde abgedeckt ziehen lassen.

Nun sollten die Pfirsiche reichlich Saft gezogen haben. Das Obst mit dem entstandenen Saft in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Etwa 5 Minuten sprudelnd kochen, bevor der Ingwer und das Rosenwasser hinzugegeben werden. Weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit einem Pürierstab zur gewünschten Cremigkeit pürieren oder die Marmelade einfach mit einem Kartoffelstampfer bearbeiten. Wir mögen unsere Pfirsichmarmelade gerne mit einigen Stückchen.

Die heiße Marmelade in saubere Einmachgläser abfüllen, verschließen und auf den Kopf stellen. So hält sich die Marmelade am besten.

 

Chutney – herzhafte Marmelade einkochen

Marmelade muss nicht immer süß sein! Auch in herzhafter Variante könnt ihr Obst und Gemüse als Marmelade einkochen. Hier geht es zu unseren Chutney-Rezepten.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Allgemein, Genuss, Rezepte