xuckersüßes Frühstück
Quelle: kiwikawa GmbH

Rezepttipp: 5 xuckersüße Frühstücksideen

Das Frühstück ist zurecht die wichtigste Mahlzeit am Tag! Es bringt unseren Körper in Schwung und hält im Idealfall bis zum Mittagessen satt und glücklich. Während viele auf ein deftig-herzhaftes Frühstück nicht verzichten können, träumen sich andere schon beim Aufstehen in süße Genussmomente zurück. Damit die erste Mahlzeit am Tag nicht langweilig wird, haben wir für alle Xuckerschnuten hier unsere liebsten Frühstücksideen für den Alltag zusammengestellt.

 

Kraftvoll in den Tag – Das Knusper-Schoko-Müsli

Schoko-Knusper-Müsli_2_klein

Zutaten (für 7 – 8 Portionen): 

1 Packung Basis-Müsli á 350g nach Wahl (ungezuckert), 1 Handvoll gepufften Vollkornreis, 1 Handvoll Sonnenblumenkerne, 1 Handvoll Haselnüsse, 150 g Bronxe Xucker, 2 Hände voller Xucker Chocolate Drops

 

Zubereitung: 

Das Basis-Müsli in ein großes Vorratsglas geben, in dem noch genug Platz für die Schoko-Knusper-Schicht ist. Anschließend den Bronxe Xucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Den gepufften Vollkornreis, die Sonnenblumenkerne und die Haselnüsse zu dem flüssigen Bronxe Xucker geben und alles gut schwenken, sodass die alle Zutaten mit dem Xucker benetzt sind. Das Gemisch auf einem Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Danach große Stücken auseinander brechen und über das Müsli verteilen und untermischen. Abschließen die Xucker Chocolate Drops in das Glas auffüllen und etwas unterheben.

Tipp: Das Knusper-Schoko-Müsli schmeckt am besten mit warmer, ungesüßter Mandelmilch, da die Schoko Drops in der warmen Milch lecker dahinschmelzen.

 

Wohltuend und warm – Das Very-Berry-Oatmeal

Very_Berry_Oatmeal_2_klein

 

Zutaten (für 1 Person):  

50 g zarte Haferflocken, 200 ml Kokos-Reis-Milch, 2 Hände voller gefrorener Beeren (z.B. Waldbeeren und Himbeeren), 2 EL Xucker light, 1 TL Vanille-Xucker, 1/2 TL Zimt oder Lebkuchen-Gewürz, Für das Topping: Xuckerguss, Sonnenblumenkerne und 1 Portion frisches Obst (z.B. frische Himbeeren oder eine Birne)

Zubereitung:

Die Haferflocken mit der Kokos-Reis-Milch aufkochen und anschließend unter Rühren mit einem Holzlöffel für ca. 10 Minuten ziehen lassen. Nach ca. 5 Minuten können die gefrorenen Beeren hinzugefügt werden, die dem Very-Berry-Oatmeal seine fruchtige Farbe verleihen. Ist das Oatmeal weich und sämig kann der Xucker light, der Vanille-Xucker und die Gewürze nach Wahl untergerührt werden. Abschließend kann das Oatmeal mit Xuckerguss, der aus einem EL Puder-Xucker und einem EL Wasser angerührt wird, sowie frischen Früchten dekoriert werden.

Tipp: Das Oatmeal ist besonders für empfindliche Mägen geeignet. Der berühmte Haferschleim legt sich im Magen schonend ab und hilft damit auch bei Übelkeit und Bauchschmerzen. Wer sein Oatmeal darüber hinaus mit 2 Händen voller gefrorener Beeren und einer Hand voll Obst wie einer Banane oder Birne anreichert, hat seinen empfohlenen Tages-Bedarf an Obst bereits zum Frühstück vernascht.

 

Königsdisziplin am Sonntag – Der Pancake-Traumturm

PancakeTurm_3_klein

 

Zutaten (für 4 Personen): 

150 g Dinkelvollkornmehl, 150 g gemahlene Haselnüsse, 3 Bio Eier, 1 1/2 TL Backpulver, 300 ml ungesüßte Mandelmilch, 2 Päckchen Bio Magerquark, ca. 12 EL Xucker light, etwas Xucker Bourbon Vanille, 1 Banane , 1 EL Popcornmais, nunux nach Belieben

 

Zubereitung: 

Das Dinkelvollkornmehl mit den gemahlenen Haselnüssen und dem Backpulver vermischen. Anschließend die Mandelmilch und je nach Geschmack ca. 8 EL Xucker light dazugeben. Nach dem Abschmecken die Eier trennen und die Eigelb zu dem Teig geben. Dieser wird mit einem Rührgerät zu einer homogenen Masse aufgeschlagen. Die Eiweiß daraufhin mit etwas Xucker light steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Eine kleine Pfanne bei mittlerer Hitze mit wenig Öl erhitzen. Nach und nach die Pancakes aus je ca. 2 bis 3 Kellen Teigmasse ausbacken. Sie sollten danach goldbraun und schön fluffig sein.Frühstückstisch_5_klein

Für die Quarkcreme den Magerquark in eine Schüssel geben, cremig aufschlagen und nach Belieben mit Xucker light und Bourbon Vanille abschmecken. Nun kann gestappelt werden. Dazu jeden Pancake gleichmäßig mit der Quarkcreme bestreichen und übereinander legen. Auf den letzten Pancake die restliche Creme geben und mit etwas nunux – Schoko-Haselnuss-Aufstrich sowie einer klein geschnittenen Banane verzieren. Getoppt wird der Pancake-Traumturm abschließend mit Xucker-Popcorn. Dazu den ungesüßten Popcornmais in eine mikrowellenfeste Schale geben und mit 1 EL Xucker light bedecken. Die Schale abdecken und bei hoher Stufe für ca. 2 Minuten in die Mikrowelle geben bis das Popcorn aufgepoppt ist.

Tipp: Keine Mikrowelle im Haus? Popcorn kann unter ständigem rühren auch im Topf hergestellt werden. Aber Achtung: Spritzgefahr!

 

Bodenständig und traditionell – Xuckersüße Brötchen mit Sauerkirsch-Marmelade  

Brötchen_1_klein

 

Zutaten für die Brötchen:

500 g Dinkelvollkornmehl, 400 ml Milch nach Wahl, 100 g Bio Butter, 2 Bio Eier, eine Prise Salz, 60 g Xucker premium oder Xucker basic, 60 g Puder-Xucker, 1 Tüte Hefe, 1 großer Apfel, etwas Zimt

Zubereitung: 

Mehl, Butter, Milch, Salz Eier und Hefe miteinander vermengen und gut durchkneten. Den Teig für 30 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen. In der Zeit den Apfel in kleine Stücken schneiden und mit Zimt benetzen. Dann Xucker premium/Xucker basic und die Apfelstücken in den Teig geben und diesen erneut leicht durchkneten. Den Teig für 30 Minuten im Ofen bei 40 Grad gehen lassen. Nun beliebig große Brötchen aus der Masse herausformen und bei 180 bis 200 Grad für 25 bis 30 Minuten ausbacken lassen.

Tipp: Die Brötchen können vor dem Backen nach Belieben mit verschiedenen Körnern wie Sonnenblumen- oder Kürbiskernen verziert werden. Sie halten am besten, wenn sie leicht in den Teig eingedrückt werden.

 

Zutaten für die Sauerkirsch-Marmelade: 

300 g Sauerkirschen (aufgetaut, ungezuckert), 100 g Gelier-Xucker, ewas Xucker Bourbon Vanille

Zubereitung:

Den Gelier-Xucker zusammen mit den Früchten in einen Topf geben und so lange aufkochen lassen bis sich eine leichte Schaumschicht bildet. Unter ständigen Rühren die Xucker-Frucht-Masse weiter köcheln lassen. Abschließend mit der Bourbon Vanille abschmecken und die Marmelade in ein sauberes Weckglas abfüllen, verschließen und abkühlen lassen.

Tipp: Bildet sich auf der Marmelade Schimmel, dann kann dies an verunreinigten Gläsern liegen. Weckgläser und Deckel sollten daher immer für einige Minuten im Wasserbad abgekocht werden, bevor sie Verwendung finden.

 

Wenn es schnell gehen muss – Die Müsli-Power-Schnitte

Berliner Mitte Schnitte

Zutaten für ein kleines Backblech:

1 Schale zuckerfreies Müsli, 2 TL Acai-Pulver, 1 EL schwarzer Sesam, 1 EL Mohn, 1 EL ganze Haselnüsse, 1 EL gehackte Walnüsse, 1 EL getrocknete Cranberries, 80 ml Mandelmilch (ungezuckert), 3 EL Kokosfett, 8 EL Bronxe Xucker, 1 Handvoll Xucker Chocoloate
Drops, 1 EL Kakao-Nibs

Zubereitung:

Müsli mit Acai-Pulver, Chia-Samen, Mohn, schwarzen Sesam, ganzen Haselnüssen, getrockneten Cranberries und gehackten Walnüssen vermengen und mit zuckerfreier Mandelmilch übergießen. Die Müsli-Masse ca. 10 Minuten quellen lassen. Etwas Kokosfett mit Bronxe Xucker in der Pfanne schmelzen und die Müsli Mischung dazugeben. Alles gut vermengen bis die Müsli-Müschung mit der Bronxe-Fett-Mischung vollständig benetzt ist. Die Masse nun in eine Auflaufform geben, die mit Backpapier ausgelegt ist, gut zwei-finger-dick verteilen und etwas andrücken.

Anschließend die Xucker Chocolate Drops im Wasserbad schmelzen und mit Cacao Nibs verrühren. Die Schokocreme über die Müsli-Mischung verteilen. Die Auflauf-Form für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen und abschließend beliebig große Müsli-Schnitten herausschneiden.

Tipp: Für die Müsli-Schnitten können sämtliche Körner, getrocknete Früchte, Nüsse und Müsli-Sorten verwendet werden, die im Vorratsschrank vorhanden sind.

 

Frühstückstisch_1_klein

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Allgemein