Rot, Tomate, Ketchup
Quelle: Fotolia

Rot, Tomate, Ketchup – 3 herzhaft-süße Rezepte

Tomatenketchup umfasst alles, was wir lieben: Seine fruchtige Süße und leichte Säure lässt uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Oft wird jedoch vergessen, dass Ketchup nicht nur aus sonnengereiften Tomaten, sondern zu mehr als 20 Prozent auch aus Zucker besteht. Mit rund 110 Kilokalorien pro 100ml Ketchup sollte die fruchtige Sauce als Süßigkeit betrachtet werden und nicht als leichte Würze. Dank Xylit und Eythrit kann diese Kalorienbombe jedoch entschärft werden. Die Zuckeralkohole reduzieren den Kaloriengehalt um 40 bis 60 Prozent und retten damit die Ehre der fruchtigen Sauce.

 

Ketchup_Vergleich

 

Weil auch herzhafte Gerichte etwas Süße vertragen können, haben wir nachfolgend 3 leckere Rezepte mit Ketchup für euch gesammelt.

Scharfer Blumenkohl mit Tomaten-Paprikasauce

Indian vegetarian Gobi Aloo close-up on a plate. horizontal, rustic

Zutaten: 1 Blumenkohl, 1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, 2 TL Harissa-Paste, 1 rote Paprika, 5 EL Xucker Tomatenketchup (light), Saft einer Limette, 1 EL Tamari Sauce/Soja Sauce, 1 TL Chilli-Flocken, eine Prise Salz

Zubereitung: Den Blumenkohl waschen und die Rösschen abzupfen. Einen großen Topf Wasser mit etwas Salz würzen und zum Kochen bringen und die Temperatur etwas reduzieren. Den Blumenkohl darin für 15 bis 25 Minuten garen. Während dessen die Zwiebel und die Knoblauchzehen klein schneiden und in einer großen Pfanne mit etwas Öl glasig braten. Nun die Paprika entkernen und in kleine Streifen schneiden. In der Pfanne zusammen mit der Harisa-Paste anbraten. Nun den Xucker Tomatenketchup hinzugeben und unter Rühren mit Limettensaft, Tamari Sauce und Chilli Flocken abschmecken. Die Sauce bei schwacher Hitze weiter brodeln lassen bis die Blumenkohlröschen fertig gegart sind. Den Blumenkohl abtropfen lassen und in die Tomatensauce geben. Alles gut vermengen und servieren.

 

Fruchtiges Joghurt-Dressing für Salate

Fresh salad with chicken, onion, celery and cucumber. horizontal top view

Zutaten: 1 kleine Packung Bio Joghurt oder Soja-Joghurt (ca. 150g, ohne Zuckerzusatz), 2 EL Weißweinessig, 3 EL Xucker Tomatenketchup (light), 1 TL Rosmarin, 1 TL Thymian, 1 TL Paprika-Pulver, 0,5 TL Peffer

Zubereitung: Den Joghurt mit Weißweinessig und Tomatenketchup vermengen. Anschließend den frischen oder getrockneten Rosmarin, Thymian sowie den Pfeffer und das Paprika-Pulver unterrühren. Ist das Dressing beim Abschmecken noch zu säuerlich, können 1 bis 3 EL Xucker light hinzugegeben und gut untergerührt werden. Nach Belieben über den Salat verteilen und lossnacken.

 

Gebackene Kidney-Bohnen

Homemade Organic Vegetarian Chili with Beans and Cheese

Zutaten: 150g geräucherter Tofu, 2 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 40g Bronxe Xucker, 400g Kidneybohnen aus der Dose (ohne Zuckerzusatz), 50ml Xucker Tomatenketchup (light), 1 TL Senf, 1 TL Paprika-Pulver, 1/2 TL Pfeffer, 3 EL Rotweinessig

Zubereitung: Den geräucherten Tofu in schmale Stücke schneiden. Die Schalotten und Knoblauchzehen fein zerkleinern und zusammen mit dem Tofu in einer großen Pfanne mit etwas Öl anbraten. Den Bronxe Xucker dazu geben und bei mittlerer Hitze zerlaufen lassen. Nun die Kidneybohnen samt eigenem Wasser hinzugeben. Alles gut umrühren. Anschließend mit dem Rotweinessig, Ketchup, Senf, Paprika-Pulver und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Die Gebackenen Kidneybohnen passen perfekt zu Backkartoffeln. Dazu 3 bis 4 große Kartoffeln leicht ölen und in Alufolie verpackt für 45 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen lassen. Anschließend die Kartoffeln aufschneiden mit Rapsöl beträufeln und etwas geriebenen Cheddar Käse oder Emmentaler hineingeben. Anschließend mit den warmen, gebackenen Kidney-Bohnen toppen.

 

Wir wünschen einen xuckersüßen Genuss!

Dein Xucker-Team

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Allgemein