Süßes zum Verlieben

Valentinstag rückt näher. Weil Liebe durch den Magen geht, zeigen wir euch heute die süßesten Kreationen.

LowCarb Marzipan-Pralinen

Normalerweise ist Marzipan eine zuckrige Angelegenheit, wir haben eine entschärfte Variante der süßen Leckerbissen entwickelt.

Nährwerte pro Praline (bei 25 Stück): 95 kcal // Eiweiß: 2,3 g // Fett: 8 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 1 g // Zucker: 0,6 g // Ballaststoffe: 1,5 g

Zutaten: Für Marzipan 200 g blanchierte Mandeln, 100 g – 150 g Puderxucker, 1 – 2 EL Mandelmus, 2 EL Rosenwasser, 50 g gehackte Walnüsse

Für die Pralinen: 70 g Schokodrops, 30 g ganze Walnusskerne

Zubereitung: Alle Zutaten für das Marzipan sollten in einem leistungsstarken Mixer zu einer geschmeidigen Masse verarbeitet werden. Ist die Masse zu trocken, kann etwas Mandelmus oder Margarine eingeknetet werden. Das Marzipan nun in eine Pralinenform füllen und für wenige Stunden ins Eisfach legen. Xucker Schoko Drops nun über dem Wasserbad schmelzen und die kleinen Marzipanformen komplett mit der flüssigen Schokolade bedecken, auf ein gefettetes Abtropfgitter geben und mit einem halben Walnusskern garnieren, bevor die Schokolade hart wird.

Birnen-Cranberrie-Kuchen

Zutaten: 4 Birnen, 2 EL Zitronensaft, 125 g weiche Butter, 100 g Xucker Premium, 50 g Xucker Bronxe, 2 Eier, 170 g Dinkelvollkornehl, 50 g frische Cranberrys, 1 TL Backpulver, 1 TL Zimt, 60 ml Milch nach Wahl

Zubereitung:
Die Birnen schälen und entkernen. Eine Birne in dünne Scheiben schneiden, die restlichen würfeln. Alle Birnenstücke mit Zitronensaft beträufeln. Nun den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Form einfetten.
Die Butter mit Xucker Premium und Bronxe cremig rühren. Die Eier dazugeben. Wenn die Masse geschmeidig ist, kann das Mehl, Backpulver und Zimt dazugegeben werden. Zum Schluss die Milch unterrühren.
Nun die gewürfelten Birnen und die Cranberries untermischen. Den Teig in die Form geben. Auf dem Kuchen die Birnenscheiben verteilen. Den Kuchen etwa 1 Stunde backen. Wenn er von oben dunkel wird, kann er mit Backpapier zugedeckt werden. Nach dem Backen kann der warme Kuchen noch mit etwas Xucker Bronxe bestreut werden. Vor dem Servieren abkühlen lassen.

 

LowCarb Creme Brulee

Auch der Klassiker unter den Desserts darf an Valentinstag nicht fehlen!

Nährwerte pro Portion: 258 kcal // Eiweiß: 5,6 g // Fett: 22 g // anzurechnende Kohlenhydrate: 12 g // Zucker: 4 g

Für 3 Portionen benötigt ihr: 100 ml Bio Sahne 30% Fett (Zimmertemperatur), 100 ml fettreduzierte Bio Sahne (z.B. Kochsahne) (Zimmertemperatur), 65 ml Bio Vollmilch, 3 Bio Eigelb, Mark einer 1/2 Vanilleschote, 40 g Xucker Basic, 3 – 4 EL Xucker Bronxe

Zubereitung: Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Zunächst die flüssigen Zutaten miteinander verrühren, anschließend Xucker Basic dazugeben und rühren bis sich alle Kristalle gelöst haben. Anschließend die Eigelbe und das Vanillemark dazugeben. Wasser zum Kochen bringen und in der Zwischenzeit die Förmchen auf die Fettpfanne platzieren, die flüssige Creme noch einmal umrühren und in die Förmchen gleichmäßig verteilen. Nun das kochende Wasser in die Fettpfanne gießen und darauf achten, dass die Creme damit nicht in Berührung kommt. Nun sollte die Creme ca. 55 Minuten in den Backofen, bis sie leicht Blasen schlägt und braun wird. Nach einer Nacht im Kühlschrank ist die Creme bereit flambiert zu werden. Mit Xucker Bronxe klappt dies wirklich am besten, wenn die Creme schön kühl ist. Xucker Bronxe in einer dünnen Schicht auf die Creme verteilen und flambieren, bis Xucker Bronxe flüssig ist. Der Xucker sollte nun wenige Minuten aushärten.

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Genuss, Rezepte