Backen von Xucker

Die Verwendung der Xuckerstoffe Xylit und Erythrit

Während Erythrit kalorienfrei ist, weist Xylit 40 Prozent weniger Kalorien als gewöhnlicher Haushaltszucker auf. Die Zuckeralkohole eignen sich daher für die bewusste, kalorienreduzierte Küche, in der es an Geschmack und Süße nicht fehlen darf.


Sweet as candy – Der Geschmack der Xuckerstoffe

Xucker: Xylit kann in den meisten Rezepten verwendet werden, ohne dass geschmackliche Einschränkungen auftreten. Lediglich ein leicht kühlendes Gefühl kann auf der Zunge wahrgenommen werden, da Xylit ähnlich wie Salz der Umgebung Energie entzieht und damit kühlt.

Xucker light: Erythrit hat eine Süßkraft von 70 Prozent von Zucker. Wird Zucker in Rezepten durch Xucker light, Bronxe Xucker oder Puder-Xucker ersetzt, ist es empfehlenswert etwas mehr Erythrit zu verwenden. Auch Erythrit hat keinen Nachgeschmack, jedoch einen kühlenderen Effekt auf der Zunge als Xylit.

 

Ein Xuckerschlecken! – Die Anwendungsbereiche der Xuckerstoffe

Anwendung

 

Xucker: In der Regel kann Xylit, also Xucker premium und Xucker basic, Zucker in vielen Rezepten eins zu eins ersetzen. Ob beim Backen von Kuchen, Cremetorten und Keksen, oder zum Herstellen von Marmelade, Soßen, Desserts und Müsli. Hier sind Xucker keine Grenzen gesetzt.

Anders als Erythrit, kann Xylit jedoch nicht zum Karamellisieren verwendet werden, da es einmal abgekühlt nicht mehr seine feste Struktur zurück erlangt. Da Xylit bei empfindlichen Personen und einem höheren Verzehr abführend wirken kann, ist Xucker zum Süßen in Getränken außerdem nur bedingt zu verwenden.

Xucker light: Erythrit hingegen eignet sich hervorragend zum Süßen von Getränken. Zwar lösen sich Xucker light und Bronxe Xucker in warmen oder kalten Flüssigkeiten schlechter als Xylit, doch wirkt Erythrit erst in sehr hohen Mengen abführend und ist damit besser verträglich als Xylit. Als Rohrorzucker-Ersatz ist Bronxe Xucker hier eine leckere Alternative in Kaffee- und Tee-Getränken, aber auch in Cocktails.

Zum Backen ist die Verwendung von Puder-Xucker, also Erythrit in Puderzucker-Qualität, empfehlenswert. Während bei normalem Xucker light eine kristalline Körnung spürbar sein kann, ist Puder-Xucker sehr fein und auch nach dem Backen im Mund nicht spürbar. Puder-Xucker eignet sich daher am besten zum Backen von Kuchen, Torten, Keksen & Co. sowie für die Herstellung von Toppings und Creme-Füllungen. Auch kalorienfreies Karamellisieren in der Pfanne oder mithilfe eines Bunsenbrenners wird mit Erythrit möglich. Geschmacklich ist Bronxe Xucker hier am besten geeignet, da er durch den enthaltenen Apfelextrakt eine natürliche Karamellnote aufweist.

In Desserts, Saucen oder anderen Süßspeisen kann nach Lust und Laune ohne Einschränkungen gexuckert werden.

 

Zuckerwatten-Träume – Einschränkungen in der Verwendung von Xucker und Xucker light

Weder mit Xucker noch mit Xucker light können klassische Bonbons, Lutscher oder Zuckerwatte hergestellt werden. Diese Einschränkung ist darin begründet, dass weder Xylit noch Erythrit Zucker-Fäden ziehen kann, die zusammenhalten. Xylit und Erythrit weisen vielmehr eine kristalline Struktur auf, die schnell wieder brüchig wird.

 

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Abnehmen, Allgemein, Diabetes, Gesundheit, Rezepte