Xucker Light -bio-

Dürfen wir vorstellen: Xucker Light -bio-

In den letzten Wochen hat es ein neues Produkt in die Xucker-Regale geschafft. Die orange Dose trägt stolz die Aufschrift „Xucker Light -bio-„. Doch was versteckt sich dahinter? Wir haben unseren Neuling genauer beleuchtet und eure drei wichtigsten Fragen beantwortet.

Was ist Xucker Light -bio-?

Xucker Light besteht aus Erythrit, einem kalorienfreien Zuckeralkohol, der ca. 70% der Süßkraft von Zucker aufweist. Im Gegensatz zu Xucker premium, ist er kalorienfrei und wird fast komplett wieder ausgeschieden. Erythrit ist seit 2006 in der EU ohne Einschränkungen in Lebensmitteln zugelassen und vor allem für Diabetiker aufgrund seiner blutzuckerneutralen Eigenschaften sehr gut geeignet.

Ist Xucker Light nicht pure Chemie?

Erythrit kommt auch in der Natur vor, zum Beispiel in Trauben oder Pilzen. Grundlage zur Herstellung von Xucker Light -bio- ist biologisch zertifizierter Mais, aus dem Glukosesirup gewonnen und durch spezielle Hefepilze fermentiert wird. Nach gründlicher Filterung liegt Xucker Light -bio- in kristalliner Form vor, die Haushaltszucker täuschend ähnlich sieht. Wie alle Produkte von Xucker, ist auch Xucker Light -bio- frei von chemischen Zusätzen und Gentechnik.

Wofür kann Xucker Light -bio- verwendet werden?

Da Xucker Light auch in höheren Mengen gut verträglich ist, eignet er sich vor allem zum Süßen von Getränken. Nach dem Abkühlen wird Xucker Light wieder kristallin, weshalb er im Kuchen etwas knuspern kann. Wer sich daran stört, sollte zum Backen besser auf den feingemahlenen Puderxucker zurückgreifen. Aufgrund dieser Eigenschaft kann Xucker light allerdings sehr gut zum „Karamellisieren“ eingesetzt werden, hier am besten im Form des Rohrzucker-Ersatz Xucker Bronxe. Als Puderxucker eignet er sich außerdem perfekt für Glasuren.

Unsere passende Rezept-Sammlung:

 

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Allgemein, Diabetes, Genuss, LowCarb, Unternehmen