Stollen im Glas mit Xucker

Xuckersüße Weihnachtszeit – Teil 2

In der Weihnachtszeit ist es daheim, umgeben von üppiger Weihnachtsdeko, so gemütlich, dass etwas Süßes den Moment noch abrundet. Was gibt es dann besseres als festlich duftendes Gebäck. Im Teil 2 unserer Weihnachtsschmackerl, zeigen wir euch leckere Linzer Plätzchen und Stollen im Glas.

 Linzer Plätzchen

Zutaten

Dunkle Weihnachtsmarmelade

500 g gemischte Beeren, gefroren
250 g 2:1 Gelierxucker
6 g unbehandelte Orangenschale
6 Gewürznelken 1 TL Lebkuchengewürz

Linzer Kekse

200 g Dinkel-Vollkornmehl
60 g gemahlene Mandeln
½ TL Bourbon-Vanille
6 g unbehandelte Zitronenschale
120 g Puderxucker + etwas zum bestreuen der Kekse
125 g Bio Butter
1 Bio Ei

Zubereitung

Dunkle Weihnachtsmarmelade Die Beeren zusammen mit der Orangenschale, den Gewürznelken und dem Gelierxucker in einen Topf geben und aufkochen lassen, bis sich Schaum bildet und das Pektin seine gelierende Wirkung entfaltet. Anschließend die Marmelade durchsieben, sodass sich Gewürznelken und Fruchtkerne entfernen lassen. Das Lebkuchengewürz unter die Marmelade rühren und abschmecken. Den Fruchtaufstrich in saubere Einweck-Gläser füllen. Linzer Kekse Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Das Dinkel-Vollkornmehl mit den gemahlenen Mandeln, Bourbon Vanille und Puderxucker gut vermengen. Den Zitronenabrieb sowie die Butter dazugeben und letztlich das Ei hinzufügen. Den Teig gut durchkneten und abgedeckt für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Die Arbeitsfläche mit reichlich Mehl bestreuen und den Teig dünn ausrollen, die Plätzchen ausstechen. Dabei die Hälfte der Kekse ganz lassen, den anderen Teil nochmal in der Mitte ausstanzen. Die Plätzchen nun 10 Minuten backen, wobei die Plätzchen noch blass aussehen sollten, wenn sie aus dem Ofen kommen. Die Kekse nun vollständig abkühlen lassen. Anschließend die ganzen Kekse mit der selbstgemachten Weihnachtsmarmelade bestreichen. Die zweite Hälfte der Kekse mit Puderxucker bestreuen und auf die Marmelade legen. Die Kekse schmecken am besten, wenn sie wenige Stunden geruht haben.

 

Stollen im Glas

Zutaten

100 g ganze Haselnusskerne
200 g getrocknete Aprikosen
4 EL Rum Saft einer Zitrone
6 g unbehandelte Orangenschale
500 g Dinkelvollkornmehl
125 ml Hafermilch
1 EL + 80 g Xucker Basic
1 Würfel Hefe
Prise Salz
2 TL Stollengewürz
250 g pflanzliche Margarine + etwas zum Fetten der Formen
Puderxucker zur Dekoration

Zubereitung

Zunächst die Haselnüsse und Aprikosen grob hacken und mit Rum, Zitronensaft und Orangenschale gut vermischen. Die Frucht-Nuss-Mischung über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Für den Teig die Milch mit 1 EL Xucker leicht erwärmen und die Hefe hineinbröseln. 250 g Mehl dazugeben und den Teig für 20 Minuten ruhen lassen. Anschließend das restliche Mehl mit 80 g Xucker Basic, dem Stollengewürz und Salz vermischen. Die zimmerwarme Butter und die NussAprikosen Mischung nacheinander gut unterkneten und den Teig eine Stunde ruhen lassen. Hitzefeste Gläser in der Zeit mit etwas Margarine einfetten und den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Den fertigen Teig zu 2/3 in die Gläser füllen und die Stollen für ca. 40-45 Minuten backen. Die warmen Stollen nach Belieben mit etwas flüssiger Butter bestreichen und mit Puderxucker bestreuen.

Geschrieben von Xucker in der Rubrik Allgemein